Das Rathaus in Osnabrück.

Neumarktumbau: Johannisstraße ab Dienstag, 29. Juli, gesperrt

Zwei Webcamufnahmen von der Baustelle am Neumarkt 24.07.2014 Am Dienstag, 29. Juli, beginnt die nächste Phase des Neumarktumbaus. Ab 8 Uhr wird die Johannisstraße zwischen Süsterstraße und Neumarkt für die Busse voll gesperrt. Lediglich der Anlieferverkehr ist vormittags von der Johannisfreiheit kommend bis zur Seminarstraße möglich. Die Vollsperrung ist notwendig, um die Fußgängerrampe und den Tunnelteil vor der Johannisstraße auszubauen. mehr...

Öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Osnabrück

Sitzung des Rates der Stadt Osnabrück im Ratssitzungssaal Eine öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Osnabrück findet statt am Dienstag, 29. Juli 2014, 17 Uhr, Rathaus, Ratssitzungssaal. Einlasskarten sind ab Samstag, 26. Juli 2014, 9 Uhr, bei der Rathausinformation im Erdgeschoss des Rathauses erhältlich. Der Sitzungssaal ist rollstuhlgerecht zu erreichen. mehr...

Bombenblindgänger im Bereich des früheren Güterbahnhofs

Bombenblindgänger im Bereich des früheren Güterbahnhofs 22.07.2014. Im Bereich des früheren Güterbahnhofs wurde ein möglicher Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg geortet. Für die notwendige Entschärfung muss am Dienstag, 5. August, das Gebiet bis 19 Uhr geräumt werden. Von der Bombenentschärfung sind voraussichtlich nur drei Personen, die dort wohnhaft sind, betroffen sowie Betriebe und Unternehmen. mehr...

Muslime, Juden und Christen der Friedensstadt Osnabrück rufen gemeinsam mit Oberbürgermeister Griesert zu Gewaltverzicht auf

Muslime, Juden und Christen der Friedensstadt Osnabrück rufen gemeinsam mit Oberbürgermeister Griesert zu Gewaltverzicht auf 23.07.2014 Gemeinsam mit Oberbürgermeister Wolfgang Griesert haben am Dienstag, 22. Juli Vertreter des Runden Tisches der Religionen zu Gewaltverzicht aufgerufen. mehr...

Die App ''Osnabrück 1914 – 1918''

Icon App „Osnabrück 1914 – 1918“ 17.07.2014. Anlässlich der 100-jährigen Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges im August 1914 hat das Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück in Kooperation mit der Universität Osnabrück und vielen weiteren Partnern einen digitalen Stadtrundgang zum Ersten Weltkrieg in Osnabrück entwickelt. mehr...

Ferienpass 2014: Sommer, Sonne, Spaß und Spannung

Ferienpass 30.06.2014. Wie in jedem Jahr bietet der Ferienpass Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren in der Sommerzeit wieder ein umfangreiches Programm. Vom 31. Juli bis zum 10. September steht jede Menge Spaß und Spannung auf dem Programm und berufstätige Eltern werden bei der Ferienplanung unterstützt. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich und ab dem 21. Juli auch persönlich und telefonisch im Ferienpassbüro und in den Ferienpasszentren. Der Ferienpass kostet 10 Euro, es kann auch einen Ferienpass für die Hälfte der Zeit zum Preis von 5,50 Euro erworben werden. mehr...

Wo sind Maler, Fabrikanten und Schlangen zu finden?

Friedhof, Foto: Osnabrücker ServiceBebtrieb 24.07.2014. Warum stehen auf dem jüdischen Friedhof Grabmale, die vor 1808 datiert sind, als es den Friedhof noch gar nicht gab? Und welche Details verraten Grabsteine aus dem Leben der Verstorbenen? Der Johannisfriedhof offenbart so manche Geschichte von Sturz- und Schleifenfliegern, von Anti-Suchtkämpfern, von frommen Krankenschwestern, expressionistischen Malern, reichen Fabrikanten und wohltätigen Bürgern. Neugierig? mehr...

Twitter-Meldungen der Stadt Osnabrück


Bilder aus Osnabrück

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.

Anzeige