Das Rathaus in Osnabrück.

Abfallüberwachung

Die Untere Abfallbehörde im Fachbereich Umwelt vollzieht neben dem Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt, das für Anlagen nach dem Immissionsschutzrecht zuständig ist, alle zugewiesenen abfallbezogenen Aufgaben nach Bundes- und Landesrecht.  In diesem Zusammenhang erteilt die Behörde Auskunft über abfallrechtliche Bestimmungen, informiert und berät Bürgerinnen und Bürger und Gewerbetreibende zu Fragen des Abfallrechts. Grundlage sind hier insbesondere das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz des Bundes und das Niedersächsische Abfallgesetz.

Weitere Schwerpunkte der abfallbehördlichen Aufgaben sind die Überwachung der abfallwirtschaftlichen Stoffströme, für die es eine Vielzahl von spezifischen Anforderungen gibt (zum Beispiel Altholz, Verpackungen, Altfahrzeuge, Altbatterien), und die Beseitigung und Verursacherermittlung von illegalen Abfallablagerungen im Stadtgebiet. Die untere Abfallbehörde führt auch die Bußgeldverfahren zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten im Bereich des Abfallrechts durch.

Demgegenüber ist der Osnabrücker Service Betrieb der Stadt Osnabrück als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger tätig, der satzungsgemäß vorrangig die Abfälle aus Privathaushalten verwertet oder beseitigt.


Ansprechperson:
 

Fachbereich Umwelt und Klimaschutz

Hannoversche Straße 6 – 8
49084 Osnabrück

Heiko Brosig
Raum 2C06
Telefon: 0541 323-2434
Fax: 0541 323-152434

Startseite > Grün und Umwelt >

Abfallüberwachung

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.