Das Rathaus in Osnabrück.

Kinder beschenken Kinder: Verteilung der Geschenke beginnt am 8. Dezember

02.12.2014. Wer am Servicezentrum der Stadtwerke Osnabrück am Nikolaiort vorbeigeht, kann  durch das Schaufenster einen riesigen Berg gespendeter Spielsachen erblicken. Die Initiatoren des Bürgerprojektes „Kinder beschenken Kinder“ unter Leitung der Freiwilligen-Agentur der Stadt freuen sich über die zahlreiche Geschenkspenden. Wie im Vorjahr haben viele Osnabrücker in den vergangenen Wochen Kinderzimmer durchforstet und ausrangierte, aber neuwertige Spielsachen und Bücher bei den ausgewiesenen Sammelstellen abgeben. Die riesige Flut an Spielsachen wird ab sofort durch Freiwillige der Freiwilligen-Agentur sortiert und an die Verteilstellen ausgeliefert.
 
Erst die tolle Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer, der Spedition Heinrich Koch International und der Auszubildenden der Stadtwerke Osnabrück machen diese Aktion möglich. Seit dem 10. November sammeln, transportierten und sortieren die Helfer die gespendeten Geschenke damit diese vom 8. bis 19. Dezember in den Verteilstellen an die Kinder und Familien mit Osnabrücker Pass verteilt werden können. „Das ist eine tolle Unterstützung“, freuen sich Ulrich Freisel und Raphael Dombrowski von der Freiwilligen-Agentur bei der Besichtigung der Geschenke im Zwischenlager bei der Koch GmbH & Co. KG.
 
Kinder im Alter von bis zu 10 Jahren, die im Besitz des Osnabrück-Passes sind, können sich ab dem 8. Dezember in den Verteilstellen aus den Spielsachen und Büchern ein Geschenk aussuchen. Weitere Informationen und Flyer erhalten Interessierte in der Bürgerberatung, Bierstraße 32a

Zum Herunerladen:

Flyer "Kinder beschenken Kinder" – Beschenkt werden (757 KB)
(für Kinder bis einschließlich 10 Jahren) geschenkaktion

Kinderwünsche – von 11 bis 18 Jahre
Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren können einen Wunsch bis zu einem Wert von 20 Euro auf einen Wunschzettel schreiben und diesen bis zum 26. November in den Kinderwünsche-Briefkasten bei der Osnabrücker Tafel, Schlachthofstraße.1, oder in der Bürgerberatung, Bierstraße 32a einwerfen. Es soll auch ein Ersatzwunsch benannt werden. Die Geschenke werden von der Bürgerstiftung Osnabrück erworben und dann am 17. Dezember in der Zeit von 13 bis 17 Uhr in der Bürgerberatung (Bierstraße 32a) gegen Vorlage des Osnabrück-Passes ausgegeben. Weitere Informationen und einen Wunschzettel zum Ausfüllen gibt es hier:

Zum Herunterladen:

Flyer "Kinderwünsche" – für Kinder und Jugendliche von 11 bis 18 Jahren

Projektverantwortliche
Die beiden Projekte werden von der Freiwilligen-Agentur des städtischen Fachbereichs Stadtentwicklung und Integration und der Bürgerstiftung Osnabrück organisiert. Sie werden dabei von einem ehrenamtlichen Team und einer Reihe weiterer Partner unterstützt.

Ein herzlicher Dank geht an
  • die Sammel- und Ausgabestellen,
  • die Osnabrücker Tafel,
  • die Spedition Heinrich Koch,
  • die Stadtwerke Osnabrück,
  • die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer,
  • und natürlich die spendenden Kinder.

Kontakt:

Stadt Osnabrück
Fachbereich Stadtentwicklung und Integration
Freiwilligen-Agentur Osnabrück
Bierstraße 32a
49074 Osnabrück

Ulrich Freisel
Telefon: 0541 323-2666
Email: freisel@osnabrueck.de

Startseite > Rathaus Online > Freiwilligen-Agentur >

Kinder beschenken Kinder: Verteilung der Geschenke beginnt am 8. Dezember

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.