Das Rathaus in Osnabrück.

"OsnaBRÜCKE" 2012 sucht herausragende Vereinsprojekte

30.000 Euro werden an vorbildliche Vereinsprojekte in Stadt und Landkreis Osnabrück ausgeschüttet

„OsnaBRÜCKE“ 2012 sucht herausragende Vereinsprojekte
"OsnaBRÜCKE" 2012 sucht herausragende Vereinsprojekte
„OsnaBRÜCKE“ 2012 sucht herausragende Vereinsprojekte
 

Das Vereinsleben in Stadt und Landkreis Osnabrück ist rege und findet bundesweit Beachtung – allen voran natürlich durch sportliche Höchstleistungen. Von den Fußballern des VfL Osnabrück über den europäischen Spitzenbasketball der Artland Dragons Quakenbrück bis hin zu erfolgreichen Einzelsportlern wie den Handball-Nationalspieler Holger Glandorf oder den Langstreckenläufer Jan Fitschen. Aber: Die großen Erfolge stellen sich erst nach der Arbeit im Kleinen ein. "Unzählige Ehrenamtliche führen Jugendliche täglich behutsam an den Leistungssport heran und leisten darüber hinaus hervorragende soziale Arbeit", sagt Clemens Vest, Vorstandssprecher der "OsnaBRÜCKE" e.V. Nach 2010 wird die "OsnaBRÜCKE", der Förderpreis des Vereins, jetzt zum zweiten Mal ausgeschrieben.
Bei der "OsnaBRÜCKE" 2012 geht es ganz bewusst nicht nur um Sport. Auch in den vielen Vereinen mit nichtsportlichem Schwerpunkt in Melle, Fürstenau, Bad Essen oder Osnabrück wird sensationelle Arbeit geleistet.

Um die großen Leistungen, die oft nicht von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, zu würdigen, schreibt die "OsnaBRÜCKE" ihren diesjährigen Förderpreis für die vorbildliche Arbeit in Vereinen aus. Dabei gibt es drei Kategorien, nämlich Sport, Soziales und Kultur. Möglich sind also einerseits Bewerbungen von Vereinen aus dem Bereich des Breitensports, die mit etwa besonderen Konzepten zur Integration oder Inklusion arbeiten. Aber auch Elternvereine, Feuerwehren, Pfadfinder oder Musik- und Theatergruppen können sich bewerben.

Angesprochen sind alle gemeinnützigen Vereine in Stadt und Landkreis Osnabrück, sofern sie keinen politischen Hintergrund haben. Zudem muss gewährleistet sein, dass es sich um ein nachhaltiges Angebot handelt. Darüber hinaus muss sich das Angebot des bewerbenden Vereins schwerpunktmäßig an Menschen aus Stadt und Landkreis Osnabrück richten. Erstmals ist die Bewerbung ausschließlich online über www.osnabruecke.de möglich.

Dabei sind folgende Daten wichtig:
- wie viele Kinder/Mitglieder sind insgesamt eingebunden?
- wie oft finden Veranstaltungen statt? Handelt es sich dabei um regelmäßige Angebote? - werden Menschen mit Migrationshintergrund mit eingebunden?
- nehmen Inhaber des Osnabrück-Pass das Angebot an?
- handelt es sich um ehrenamtliche Arbeit?

Insgesamt werden 30.000 Euro an die Preisträger der „OsnaBRÜCKE“ 2012 ausgeschüttet, je Kategorie 5000 Euro an den erstplatzierten Verein, 3000 Euro an den Zweitplatzierten und 1000 Euro für den dritten Platz. Das Geld stammt aus gemeinnützigen Aktionen der Wirtschaftsjunioren Osnabrück sowie Spenden der VELA DARE Consulting GmbH & Co. KG

Zudem werden vier Projekte mit Sonderpreisen ausgezeichnet. Die Preisträger bekommen jeweils 750 Euro. Preisträger sollen Vereine sein, deren Arbeit nicht mit Hauptpreisen ausgezeichnet werden konnte, die aber dennoch ausdrücklich von der Jury als förderungswürdig beurteilt wurden.

Auch die Jury ist in diesem Jahr wieder hochwertig besetzt. Neben dem Vorstand von "OsnaBRÜCKE" e.V. sitzen darin u.a.:

  • Prof. Dr. Renate Zimmer  (Direktorin des Niedersächsischen Instituts für Frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe))
  • Rita Maria Rzyski (Stadträtin der Stadt Osnabrück, zuständig für: Familie, Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Sport)
  • Wolfgang Wellmann (Vorsitzender Stadtsportbund Osnabrück)
  • Ralf Reizer (Industrie- und Handelsclub der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim)

Als Schirmherren konnten sowohl der Osnabrücker Oberbürgermeister Boris Pistorius als auch der Landrat des Landkreises Osnabrück, Dr. Michael Lübbersmann, gewonnen werden. Die Bewerbungsfrist für die Vereine endet am 30. September.

Die Preisverleihung wird am 1. November stattfinden. 

Startseite > Familie und Soziales >

OsnaBRÜCKE 2012 sucht herausragende Vereinsprojekte

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.