Das Rathaus in Osnabrück.

Datenschutz

Die Stadt Osnabrück betreibt Ihren Internetauftritt unter der Domain osnabrueck.de. Die Stadt Osnabrück nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Um das Internetangebot der Stadt Osnabrück zu nutzen, müssen Sie grundsätzlich keine personenbezogenen Daten eingeben. Personenbezogene Daten werden erst angefordert, wenn Sie aktiv am Internetangebot teilnehmen, wie es z.B. beim Ausfüllen interaktiver Formulare, bei der Kommentarfunktion, bei Foren oder auch bei Gewinnspielen vorkommt.

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten an Dritte weitergegeben oder auf andere Weise kommerziell genutzt.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Datenschutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Die ITEBO GmbH (http://www.itebo.de), der IT-Dienstleister der Stadt Osnabrück, betreibt für die Stadt Osnabrück die Domain http://www.osnabrueck.de/. Sie erhebt und speichert auf einen gesicherten Server automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser beim Zugriff auf unseren Seiten übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • Übertragene Datenmenge
  • Name der angeforderten Datei
  • Informationen darüber, ob der Zugriff erfolgreich war oder nicht.

Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden zudem nach der Erstellung einer statistischen Auswertung in anonymer Form gelöscht. Diese Auswertung ist hilfreich, den Internetaufritt nach den Bedürfnissen der Nutzer anzupassen und zu verbessern.

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Kontaktformulare

Wenn Sie die auf der Webseite angebotenen Kontaktformulare benutzen, können Sie uns darüber Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse für eine Antwort mitteilen. Diese Information dient nur dem Zwecke der Bearbeitung und wird nach Abschluss des Vorganges bei uns gelöscht. Sie können die städtischen Kontaktformulare ebenso anonym benutzen.

Formulare

Beim Ausfüllen amtlicher Formulare werden alle ihre Daten über eine verschlüsselte Verbindung an die Stadt Osnabrück übermittelt. Außerhalb des Formulars werden keine persönlichen Daten gespeichert. Innerhalb der Fachverfahren gibt es bezüglich des Datenschutzes keinen Unterschied mehr zwischen den Daten aus den digitalen Formularen und den handschriftlich ausgefüllten Formularen.

Die amtlichen Formulare der Stadt Osnabrück werden von unserem Dienstleister Form-Solutions technisch zur Verfügung gestellt:

Form-Solutions e.K.
Bahnhofstraße 10
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 754055-11
Telefax: 0721 754055-17
www.form-solutions.de

Form-Solutions gibt folgende Datenschutzerklärung für ihr Produkt ab:

1. Die Stadtverwaltung Osnabrück hat das Nutzungsrecht für das Formularpaket Active lizenziert. Form-Solutions erhält als Provider regelmäßig Antragsdaten von Formularnutzer/innen. Ausschließliches Ziel des Datentransfers ist die Übermittlung der Antragsdaten an die zuständigen Organisationseinheiten der Verwaltung. Form-Solutions verpflichtet sich, die Daten ausschließlich zu dem genannten Zwecke zu verwenden, sie insbesondere nicht zu anderen Zwecken zu verarbeiten oder an Dritte zu übermitteln.

2. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG)werden in diesem Zusammenhang beachtet.

Insbesondere:

  • Technische und organisatorische Maßnahmen (§ 7 NDSG) zum Schutz der Vertraulichkeit, z. B. Zugriffskontrolle durch technische Maßnahmen in gesicherten Räumen, Einbau von Sicherheitsschlössern.
  • Benutzerkontrolle durch Passwortregelung zur Legitimierung und durch automatische Bildschirmsperrung.
  • Zugriffskontrolle durch Vergabe unterschiedlicher Berechtigungen und differenzierter Zugriffsmöglichkeiten auf einzelne Felder.
  • Integrität, z. B. Vermeidung unbefugter oder zufälliger Datenverarbeitung durch Sperre des Zugriffs auf Betriebssysteme und/oder Verschlüsselung der Daten.
  • Regelmäßige Kontrolle der Aktualität.
  • Kryptografische Verschlüsselung der Daten. Sie dient dazu, die Interpretation und damit die missbräuchlich Nutzung der Daten zu verhindern, z. B. bei der Übertragung über ungeschützte Kommunikationssysteme (z. B. Internet) oder die Speicherung von Daten in mobilen IT-Systemen.
  • Verfügbarkeit, z. B. Klare und übersichtliche Ordnung des Datenbestandes.
  • Vergabe von Zugriffsberechtigungen im erforderlichen Umfang (unter Abwägung gegenüber dem Gebot der Vertraulichkeit).
  • Authentizität: Nachvollziehbarkeit der Verarbeitungsschritte, d.h. pro Formulartransaktion wird jeweils eine neue unveränderbare PDF-Datei geschrieben.
  • Revisionsfähigkeit: Festlegung klarer Zuständigkeiten und weiteren Verantwortlichkeiten, Protokollierung der Formularhistorie, Aufbewahrung der Formularhistorie, Backup der Daten durch die Stadtverwaltung Karlsruhe. Die Sicherungspflichten des Kunden (wie vertraglich vereinbart) sind davon unbenommen.
  • Transparenz: Vollständige, übersichtliche und jederzeit nachprüfbare Dokumentation aller wesentlichen Datenverarbeitungsmechanismen.

3. Form-Solutions unterwirft sich diesbezüglich uneingeschränkt der Kontrolle des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und des Landesbeauftragten für den Datenschutz des Landes Niedersachsen.

4. Form-Solutions trifft technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die eine missbräuchliche Nutzung der Daten ausschließt. Die Daten werden vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

5. Form-Solutions setzt für die auftragsgemäße Verarbeitung der Daten nur Beschäftigte ein, die auf das Datengeheimnis (§ 5 BDSG bzw. § 5 NDSG) verpflichtet sind.

6. Form-Solutions verpflichtet sich weiterhin, vorstehende Datenschutzerklärung von jeweils beauftragten Subunternehmen (bspw. Providern), beizubringen.

- Ende der Datenschutzerklärung von Formsolutions- .

Foren und Kommentarfunktion

Auf den Seiten der Stadt befinden sich einige Foren. Ebenso beinhalten einige Internetseiten die Möglichkeit, Kommentare zum Thema abzugeben. Die Eingabe von persönlichen Daten ist hier freiwillig. Es werden lediglich ein frei wählbarer Benutzername und eine E-Mail-Adresse abgefragt. Alle weiteren Felder, die Sie in Ihrem Profil ausfüllen können, sind optional. Ob Sie Beiträge unter Ihren echten Namen oder unter einem Nicknamen verfassen, können Sie entscheiden. Für die Kommentarfunktion gibt es eigene Nutzungsbedingungen unter: http://www.osnabrueck.de/70332.asp

Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben und gespeichert. Die Stadt Osnabrück gibt keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Auf Anfrage können Sie Ihre persönlichen Daten aus unseren Foren oder aus der Kommentarfunktion von der Online-Redaktion der Stadt Osnabrück löschen lassen. Dazu schreiben Sie uns eine E-Mail an or@osnabrueck.de.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt die Datenschutzbeauftragte (Frau Schmidt-Appel, Telefon 323-3480, Datenschutz@osnabrueck.de).

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte (Frau Schmidt-Appel, Telefon 323-3480, Datenschutz@osnabrueck.de).

Seitenempfehlung verschicken

Empfänger
Ihre Adressdaten
Ihre Nachricht

Startseite >

Datenschutzerklärung

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.