Das Rathaus in Osnabrück.

Friedhöfe: Kunststoff im Grünabfall

Stadt bittet um saubere Trennung der Abfälle

Um die Grünabfälle aus der Grabpflege auf Friedhöfen wieder verwenden zu können, dürfen nur Pflanzenabfälle in den Grünabfallbehältern landen (Erde, verwelkte Blumen, Pflanzenschnitt). Alle anderen Abfälle wie Blumentöpfe aus Kunststoff oder Kunststofffolienverpackungen von Blumen müssen in die bereitgestellten Tonnen geworfen werden.

Ist der Grünabfall stark verunreinigt, kann er nicht kompostiert werden. Der Kompost enthält dann zu viele Fremdstoffe, um wiederverwendet werden zu können. Deshalb bittet die Friedhofsverwaltung der Stadt Osnabrück um die richtige Trennung der anfallenden Abfälle in kompostierbare Grünabfälle und in andere Abfälle wie beispielsweise Kunststoff.

Startseite > Grün und Umwelt >

Stadt bittet um saubere Trennung der Abfälle

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.