Das Rathaus in Osnabrück.

Reisen in Drittländer

 
Sie reisen in ein Nicht-EU-Land. Die EU unterscheidet zwischen so genannten gelisteten und nicht-gelisteten Drittländern. Gelistete Drittländer sind Länder, die mit der EU vergleichbare Regeln vorweisen.


Gelistete Drittländer, die den gleichen Tollwutstatus wie die Europäische Union haben, sind:

  • Andorra
  • Schweiz
  • Island
  • Liechtenstein
  • Monaco
  • Norwegen
  • San Marino
  • Vatikanstadt


Gelistete Länder, die einen mit den EU-Richtlinien vergleichbaren Tollwutstatus haben, aber noch weitere Anforderungen bei der Einreise stellen, sind zum Beispiel:

  • die Vereinigten Arabischen Emirate
  • Australien
  • Kanada
  • Jamaika
  • Neuseeland
  • USA


Nicht-gelistete Drittländer haben entweder andere Regeln oder wurden von der Europäischen Union noch nicht auf ihren Umgang mit der Tollwut untersucht. Ungelistete Drittländer sind zur Zeit zum Beispiel

  • Ägypten
  • Marokko
  • Mexiko
  • Türkei
  • Thailand 
  • Tunesien

Wenn Sie in ein Drittland reisen, das nicht auf der Liste steht oder weitere Anforderungen stellt, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Tierarzt, bei der deutschen Botschaft oder dem deutschen Konsulat Ihres Reiseziels über die Bestimmungen.

Nichterfüllung

Wenn Ihr Tier die Einreisebedingungen nicht erfüllt, wird es

  • in das Heimatland zurückgeschickt
  • in Quarantäne genommen
  • getötet, wenn es nicht zurückgeschickt oder in Quarantäne genommen werden kann.

Verantwortlich für das Einhalten der Einreisebedingungen ist immer die Person, die das Tier mit sich führt oder transportiert. Diese Person trägt auch die anfallenden Kosten für Maßnahmen, wenn die Einreisebedingungen nicht erfüllt sind.

Rückreise nach Deutschland

Ihr Urlaub geht irgendwann zu Ende und Sie kehren nach Deutschland zurück. Haben Sie den Urlaub in einem EU-Land oder einem gelisteten Drittland verbracht, können Sie mit einem gültigen Heimtierpass ungehindert wieder einreisen.

Für die Rückreise aus nicht gelisteten Drittländern muss zusätzlich zu den Anforderungen (Heimtierausweis, Kennzeichnung, gültige Tollwutimpfung) die Tollwutimpfung durch eine Titerbestimmung vor der Ausreise aus Deutschland von einem zugelassenen Labor bestätigt werden.

Bescheinigung des Amtstierarztes

In einigen Staaten wird eine amtstierärztliche Bescheinigung verlangt, dass Ihr Tier frei von ansteckenden Krankheiten ist.

 
Auswärtiges Amt:

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.