Das Rathaus in Osnabrück.

Umtausch in den neuen EU-Kartenführerschein

Seit dem 19. Januar 2013 haben Sie die Möglichkeit, Ihren bisherigen Führerschein in den neuen EU-Führerschein (Fahrerlaubnis nach den neuen Richtlinien der EU) umzutauschen. Der Führerschein wird auf 15 Jahre befristet ausgestellt. Den Antrag müssen Sie persönlich bei Ihrer zuständigen Fahrerlaubnisbehörde stellen.

Eine Umtauschpflicht ist bis spätestens zum 18. Januar 2033 vorgesehen. Bestimmte Gruppen müssen allerdings ihren alten Führerschein tauschen, wenn Sie weiterhin die bisherige Berechtigung in vollem Umfang behalten möchten. Hiervon sind in erster Linie Personen betroffen, die das 50. Lebensjahr erreichen und eine Fahrererlaubnis der Klasse 2 (bzw. C und CE) besitzen, und weiterhin große Lkw fahren möchten. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig (frühestens drei Monate) vor der Vollendung des 50. Lebensjahres mit dem Team Führerscheine in Verbindung, damit die notwendigen Schritte abgestimmt werden. 

Auch für Personen mit einer Fahrerlaubnis der Klasse 3 kann bis zum Erreichen des 50. Lebensjahres der Umtausch sinnvoll sein, weil damit alte Rechte gesichert werden können. Über Einzelheiten informiert Sie das Team Führerscheine.

Im Regelfall benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild
  • bisheriger Führerschein (ist beim Aushändigen des neuen EU-Führerscheins abzugeben oder von der Fahrerlaubnisbehörde zu entwerten)
  • bei Antragstellern, die das 50. Lebensjahr vollendet haben und die Klasse C oder CE (früher Klasse zwei) beantragen, wird eine Bescheinigung oder Zeugnis über das Sehvermögen und eine ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung benötigt
  • ein Dateiauszug über die Fahrerlaubnisdaten (früher Karteiabschrift), wenn der aktuelle Führerschein von einer auswärtigen Behörde ausgefertigt worden war. Sie kann dort in der Regel telefonisch bestellt und unmittelbar an die zuständige Fahrerlaubnisbehörde gesendet werden.

Hinweis:

Fahrer, die mit einem Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen, Fahrten im gewerblichen Personenverkehr und Güterkraftverkehr auf öffentlichen Straßen durchführen, müssen eine gesonderte Berufskraftfahrer-Qualifikation nachweisen.

Allgemeine Auskünfte zur Berufskraftfahrer-Qualifikation kann Ihnen das Team Führerscheine geben.

Gebühren

 24 Euro für den Umtausch

  • Übersicht der Fahrerlaubnisklassen

  • Weitere Informationen:
     

    Öffnungszeiten:

    montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr
    donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr

    Barrierefreiheit:

    Aufgrund der Sanierungsmaßnahmen des Stadthauses 1 sind die oberen Etagen der Anbauten im Stadthaus 1 zurzeit nicht barrierefrei erreichbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner.

    Busverbindung:

    S10, 11, R11, 12, 13, E33 - Rißmüllerplatz

    Parken:

    Stadthausgarage

    Adresse:

    Team Führerscheine
    Stadthaus 1
    Natruper-Tor-Wall 2
    49076 Osnabrück

    Zentrale Rufnummer: 0541 323-3339



     


    Suche

    Veranstaltungen

    Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

    zum Veranstaltungskalender

    Bilder, Podcast, Videos

    Bildergalerien

    Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

    Podcast

    Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

    Osnabrück im Film

    Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

    Soziale Netzwerke

    • YouTube
    • Flickr
    • Twitter
    • Facebook
    • Google Plus
    • RSS
    • PodCast

    Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.