Das Rathaus in Osnabrück.

Bombenräumung am 4. Januar 2009

Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Bombenräumung am 4. Januar 2009, Foto: Friso Gentsch
Im Westen Osnabrücks wurden Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Zwei Blindgänger konnten entschärft, zwei weitere Bomben mussten gesprengt werden. Rund 15.000 Bürgerinnen und Bürger mussten am heutigen Sonntag ihre Wohnungen verlassen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren an der Entschärfung und den Evakuierungsmaßnahmen beteiligt.

Fotos: Friso Gentsch, www.eye-work.com.

Startseite > Bildergalerie >

Bilder Bombenräumung am 4. Januar 2009

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.