Das Rathaus in Osnabrück.

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen-Nord gGmbH

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen-Nord gGmbH
Logo
Das Gewerkschaftshaus bei Nacht
Gewerkschafts- haus  
Arbeit und Leben ist seit 1948 die Weiterbildungseinrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes und seiner Mitgliedsgewerkschaften in Niedersachsen. Ihre Hauptaufgabe liegt in der sozialen, politischen und kulturellen Weiterbildung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Die örtliche Geschäftsstelle betreut die Stadt und Region Osnabrück, das Emsland und die Grafschaft Bentheim. Schwerpunkte liegen im Bereich der EDV-Qualifizierung, der Durchführung von Bildungsurlaubseminaren, der Schulung von Betriebs- und Personalräten sowie der Arbeit in Projekten. Durch die Bürogemeinschaft mit der Kooperationsstelle Hochschulen-Gewerkschaften stehen dabei Fragen der Europäischen Integration im Mittelpunkt der Projektmaßnahmen.

Im Kulturbereich engagiert sich "Arbeit und Leben" seit 1996 primär in der Durchführung der Reihe "Kultur im Treppenhaus", mit der Künstlern ein attraktiver öffentlicher Ausstellungsort zur Verfügung gestellt wird.


Weitere Informationen:
 

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags: 8 bis 16.30 Uhr
freitags: 8 bis 13 Uhr
(zusätzliche Zeiten nach Verabredung)

Adresse:

Geschäftsstelle Osnabrück
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück

Preise:

Die Teilnahmegebühren richten sich nach Art und Umfang der Kurse.

Busverbindungen:

Alle Linien zum Hauptbahnhof

Barrierefreiheit:

Behindertengerechte Parkplätze hinter dem Gebäude
Behindertengerechter Zugang vom Parkplatz
Behindertengerechtes WC im Tiefgeschoss
 
Telefon: 0541 338070
Fax: 0541 338071877

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.