Das Rathaus in Osnabrück.

Fahrzeugschein muss aktuell sein

Nach den gesetzlichen Vorschriften sind Sie verpflichtet, stets Ihre aktuelle Adresse in Ihren Fahrzeugschein eintragen zu lassen. Dies ist gebührenpflichtig. Die Anschrift muss nach einem Wohnungswechsel unverzüglich geändert werden.

Wenn Sie noch einen "alten" Fahrzeugschein (Ausstellungsdatum bis zum 30. September 2005) besitzen, können Sie die Anschriftenänderung im Fahrzeugschein zusammen mit Ihrer Ummeldung im Bürgeramt vornehmen lassen. Wahlweise erhalten Sie in der Kraftfahrzeugzulassungsstelle im Stadthaus einen neuen Kraftfahrzeugschein.

Verfügen Sie über einen Kraftfahrzeugschein nach neuem Muster (Ausstellungsdatum ab 1. Oktober 2005), kann nur ein neuer Schein in der Kraftfahrzeugzulassungsstelle ausgestellt werden. 

Benötigte Unterlagen:

  • Bei Änderung des "alten" Scheines im Bürgeramt: Personalausweis und/oder Reisepass  oder Identitätskarte (bei EU-Angehörigen)
  • Bei Neuausstellungen durch die Kraftfahrzeugzulassungsstelle: Zusätzlich Kraftfahrzeugbrief

Gebühren:

  • Die Ummeldung ist gebührenfrei
  • Für die Adressänderung des "alten" Kraftfahrzeugscheins im Bürgeramt: 10,70 Euro
  • Für den Tausch des "alten" Kraftfahrzeugscheins gegen einen nach neuem Muster: 15 Euro
  • Neuausstellung eines "neuen" Scheins: 11,40 Euro
 
Stadthaus 1
Zimmer 21
Natruper-Tor-Wall 2
49076 Osnabrück

Öffnungszeiten:

montags und dienstags 8 bis 16 Uhr
mittwochs von 8 bis 12 Uhr
donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr
freitags von 8 bis 12 Uhr.

Telefonische Erreichbarkeit:

montags bis mittwochs von 8 bis 14 Uhr,
donnerstags von 8 bis 16 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr.
Telefon: 0541 323-3006
Fax: 0541 323-4330

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.