Das Rathaus in Osnabrück.

Datenschutzbeauftragter

Zur Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben hat die Stadtverwaltung auch personenbezogene Daten zu verarbeiten. Das geschieht aufgrund von Rechtsvorschriften oder weil die Bürger in die Datenverarbeitung eingewilligt haben. Der Schutz persönlicher Daten ist ein unverzichtbarer Bestandteil rechtmäßigen Verwaltungshandelns und zugleich ein Qualitätsmerkmal bürgerorientierter Dienstleistungen.

Die Stadt Osnabrück hat einen behördlichen Datenschutzbeauftragten bestellt, der die Verwaltung bei der Sicherstellung des Datenschutzes unterstützt. Der Datenschutzbeauftragte, der in dieser Funktion an Weisungen nicht gebunden ist, steht Ihnen als Ansprechpartner in allen Datenschutzfragen, die im Zusammenhang mit Aufgaben der Stadt Osnabrück stehen, gern zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen: Niedersächsisches Datenschutzgesetz, Bundesdatenschutzgesetz, Fachgesetze

Linktipps:

www.lfd.niedersachsen.de - Landesbeauftragter für den Datenschutz Niedersachsen (zust. für Kommunal- u. Landesbehörden, Firmen, Vereine)
www.bfd.bund.de - Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (zuständig für Bundesbehörden)
www.datenschutz.de - Virtuelles Datenschutzbüro (gemeinsamer Service der Datenschutzinstitutionen)

Ansprechpartner:

Frau G. Schmidt-Appel
Stadthaus 2, Natruper-Tor-Wall 5
Zimmer 279, 2. OG
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 323-3480
E-Mail: datenschutz@osnabrueck.de 
Montag bis Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung

Startseite > Rathaus Online > Sicherheit und Ordnung >

Datenschutzbeauftragter

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.