Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Sperrmüllabfuhr 

Sperrmüllabfuhr

Comic Sperrmüll

Seit 1. Januar 2010 erfolgt die Sperrmüllabfuhr gegen Gebühr- unabhängig davon, ob nur Sperrmüll, nur Elektroschrott oder beides zusammen abgeholt werden soll

Sperrmüllgebühr:

 Die Sperrmüllgebühr beträgt 29 Euro je angefangene 5 cbm.

Anmeldung

Die Anmeldung kann weiterhin telefonisch, persönlich, per Sperrmüllkarte, per Email oder online erfolgen. 

Schriftliche Bestätigung (außer bei online bestellen und bezahlen)

Sobald die Anmeldung vorliegt, wird der Auftrag durch den Osnabrücker ServiceBetrieb schriftlich bestätigt. Dabei erhält der Antragsteller eine SP-Nummer (Auftragsnummer) und die Angabe der Bankverbindung zur Überweisung der Gebühr von 29 Euro. Bei der Bezahlung müssen unbedingt diese Angaben erfolgen: SP-Nummer und Abholadresse.

Terminvereinbarung

Sobald der Zahlungseingang vorliegt, wird umgehend der schnellstmögliche Abholtermin schriftlich per Postkarte oder per E-Mail mitgeteilt.

Wunschtermin/Expresstermin

Es kann auch eine Sperrmüllabfuhr zum Wunschtermin/Expresstermin gegen Gebühr von 70 Euro (für die ersten 5 cbm) bestellt werden. Die Abholung erfolgt innerhalb von zwei Arbeitstagen (Montag - Freitag) oder zum Wunschtermin (anderer Wochentag als der normale Abfuhrtermin. Voraussetzung ist, dass die Express-/Wunschterminabfuhr zuvor online oder direkt beim Osnabrücker ServiceBetrieb, Hafenringstraße 12, 49090 Osnabrück bezahlt wird. Der Antragsteller kann hier sofort einen Abholtermin vereinbaren.

Sperrmüllabfuhr ab 6.00 Uhr 

Die angemeldete Sperrmüllabfuhr erfolgt an Ihrem Abfuhrtag, unabhängig davon, ob an dem Tag die graue Restmülltonne geleert oder der Gelbe Sack abgeholt wird. Sperrmüll bis 6 Uhr an die Straße stellen, jedoch frühestens ab 12 Uhr am Tag vor der angemeldeten Abfuhr. Wer seinen Sperrmüll früher an die Straße stellt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Für Kleinteile, die in großen Mengen anfallen, können Sie die städtischen Müllsäcke benutzen. Stellen Sie diese Säcke zur grauen Restmülltonne oder zum angemeldeten Sperrmüll.
Bitte beachten Sie: Gegenstände, die nicht zum Sperrmüll gehören und deshalb nicht mitgenommen werden, müssen von Ihnen selbst ordnungsgemäß entsorgt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung. Prüfen Sie vor der Anmeldung bitte, ob die Gegenstände nicht noch von anderen genutzt werden können.

Selbst anliefern und Geld sparen 

Die Sperrmüllabfuhr vor der Haustür kostet pro Auftrag 29 Euro. Aber: Wenn Sie nur einzelne ausrangierte Haushaltsgegenstände als Sperrmüll entsorgen möchten, lohnt sich die direkte Abgabe beim Abfallwirtschaftszentrum Piesberg (AWZ).
Die Entsorgung von Elektro- und Elektronikschrott - wie zum Beispiel Waschmaschinen oder Kühlschränke - ist auf dem AWZ weiterhin kostenlos

Prüfen Sie vorab bitte, ob die Gegenstände nicht noch von anderen genutzt werden können: 

Gemeinnützige Einrichtungen:
MÖWE des SKM
Telefon 5 06 88-0

Stadt-Express der IG Sozialhilfe Osnabrück e.V.
Telefon 2 22 31 oder 2 02 01 49

Zum Sperrmüll gehören:

  • Sperrige Gegenstände aus dem Haushalt, die nicht in die Restmülltonne oder in den Müllsack der Stadt Osnabrück passen, zum Beispiel Sofas, Regale, Schränke, Tische, Stühle, Betten, Lampen, PVC-Beläge, Teppichböden, Fahrräder usw.
  • Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Gefriertruhen (ohne Lebensmittel), Fernseher, Elektrogroßgeräte, Computer, Waschmaschinen, Gasherde, Hifi-Geräte, Radios, Plattenspieler und Radiatoren

Nicht zum Sperrmüll gehören:

  • Abfälle aus Haus-/Wohnungsrenovierungen, z.B. Türen, Fenster, Badewannen, Heizkörper, Fußbodendielen
  • Abfälle aus dem Gartenbereich, zum Beispiel Kaninchenställe
  • Bauabfälle
  • Wertstoffe, zum Beispiel Pappkartons, Styropor, Altkleider
  • Schadstoffe, z.B. Farben, Altöl und Lacke (Bitte an der Schadstoffannahmestelle beim Abfallwirtschaftszentrum Piesberg abgeben.)
  • Autoteile
  • Blaue, schwarze oder andere Säcke werden ebenfalls nicht mitgenommen.

Für sperrige Abfälle, die nicht zum Sperrmüll gehören, steht Ihnen der zusätzliche Abfuhrservice zur Verfügung.

Zusätzlicher Abfuhrservice

Auch Abfälle aus Wohnungsrenovierungen können Sie zur Abfuhr anmelden. Für diese Entsorgung wird ein Entgelt von 20,- Euro pro angefangenem Kubikmeter berechnet.

Nach der Abfuhr erhalten Sie eine entsprechende Rechnung. Aus diesem Grund ist eine schriftliche Beauftragung nötig. Benutzen Sie dafür bitte die vorgedruckte Karte, die Sie auf der Heftrückseite finden oder schicken Sie uns per Post oder Fax einen Auftrag mit Abholadresse, Rechnungsadresse und Unterschrift.

Die Abholung erfolgt unabhängig von der Bestellung einer Sperrmüllabfuhr.

Mitgenommen werden zum Beispiel:

  • Wohnungstüren
  • Fußbodendielen
  • Blaue Säcke mit Tapeten o.ä.

Nicht mitgenommen werden zum Beispiel:

  • Bauschutt, zum Beispiel Steine, Fliesen, Beton, Mörtel etc.
  • Heizungskörper aus Guss
  • Jägerzäune

Ansprechpersonen:
 

Osnabrücker ServiceBetrieb

Hafenringstraße 12
49090 Osnabrück

Wir sind für Sie da

montags bis donnerstags: 8 bis 16 Uhr
freitags: 8 bis 13 Uhr

Servicecenter OSB

Telefon: 0541 323-3300
Telefax: 0541 323-2758


Zurück   Seitenanfang