Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Im Auftrag der Kriminellen 

Im Auftrag der Kriminellen

Polizei warnt vor dubiosen Stellenangeboten als "Finanzagent"

Unterschreiben eines Vertrages
 
Nebenverdienst mit wenig Aufwand": Vermehrt suchen Kriminelle über dubiose Stellenanzeigen in Zeitungen und im Internet nach so genannten "Finanzagenten". Der neue "Mitarbeiter" muss einzig sein Bankkonto für Geldtransaktionen zur Verfügung stellen – als Belohnung winkt eine Provision. Die Polizei warnt auf ihrer Internetseite http://www.polizei-beratung.de/ ausdrücklich vor solchen Stellenangeboten. Denn die "Finanzagenten" werden nicht nur um ihr Geld gebracht, sondern müssen auch mit einer Strafanzeige wegen Geldwäsche sowie mit zivilrechtlichen Forderungen rechnen.
Zurück   Seitenanfang