Das Rathaus in Osnabrück.

Schwul-lesbisches Leben in Osnabrück

Die Bürgerinnen und Bürger Osnabrücks zählen zu den glücklichsten Menschen der Republik. Viele lesbische Frauen und schwule Männer, die hier aufwuchsen oder sich diese Stadt zur Heimat wählten, tragen seit vielen Jahren dazu bei, dass Osnabrück auch für Lesben und Schwule eine gute Lebensqualität bietet.

Es entwickelte sich ein vielfältiges und eigenständiges kulturelles Leben, wodurch einer Abwanderung in die Metropolen erfolgreich entgegengewirkt wurde. Beispielsweise findet in Osnabrück seit über 25 Jahren mit "Gay in May" das älteste schwul-lesbische Kulturfestival Deutschlands statt, was zeigt, wie offensiv und zugleich verwurzelt das Engagement in dieser Stadt mittlerweile ist. Dies wird auch deutlich in der Arbeit der seit mehreren Jahren tätigen kommunalen Arbeitsgruppe "Lesben- und Schwulenpolitik der Stadt Osnabrück". In ihr erarbeiten Vertreterinnen und Vertreter der lesbischen und schwulen Gruppen Osnabrücks gemeinsam mit Delegierten der Ratsfraktionen und der Stadtverwaltung, der Osnabrücker Polizei und der Aids-Hilfe Antidiskriminierungsmaßnahmen und wirken an deren Umsetzung mit. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist das nun vorliegende Faltblatt.

Ob neu zugezogen oder alt eingesessen - informieren Sie sich über Gruppenaktivitäten, kulturelle Veranstaltungen, Lokalitäten oder Beratungsmöglichkeiten rund ums Thema schwul-lesbisches Leben in Osnabrück!  Das Faltblatt liegt als PDF-Datei zum Download bereit.

Startseite > Familie und Soziales > Homosexualität >

Schwul-lesbisches Leben in Osnabrück

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.