Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Seitenempfehlung verschicken 


Empfänger
Ihre Adressdaten
Ihre Nachricht

Startseite 

Konzert von simkhat hanefesh im Felix-Nussbaum-Haus

simkat hanefesh 16.04.2014. Klezmer-Musik ist die jüdische Instrumentalmusik Osteuropas – wie aber klang die jüdische Musik Westeuropas? Welche Verbindungen gab und gibt es zwischen diesen beiden Welten? Fragen, die für die Geschichte der jüdischen Musik von großer Bedeutung sind und auf die simkhat hanefesh am 23. Mai, 20 Uhr, im Felix-Nussbaum-Haus einige Antworten geben wird.  mehr...

''Jiddische Musik im Felix-Nussbaum-Haus''

Jiddische Musik im Felix-Nussbaum-Haus Die beliebte Konzertreihe "Jiddische Musik im Felix-Nussbaum-Haus" verspricht auch in diesem Jahr wieder spannend zu werden. Der in der Konzertreihe präsentierte Klezmer versteht sich als Teil einer jüdischen Musikkultur, die sich von rituellen Funktionen losgelöst hat und eigene Interpretationen der Musiker zulässt. mehr...

Filmvorführung ''Fort von allen Sonnen''

09.04.2014. Das Felix-Nussbaum-Haus und die Volkshochschule Osnabrück laden zur Filmvorführung im Rahmen der Ausstellung "für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design" ein. Am Dienstag, 22. April, wird im Felix-Nussbaum-Haus (Vortragssaal) der Dokumentarfilm "Fort von allen Sonnen" von Isa Willinger gezeigt, der eine Zeitreise in die revolutionären 1920er Jahre und zurück ins heutige Russland ist. mehr...

Führungen zur Ausstellung

14.04.2014. Die Ausstellung „für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design: Ideen, Entwürfe, Gestaltung“ versammelt rund 110 Werke der russischen Avantgarde. Zu dieser Ausstellung werden ab Ostersonntag jeden Sonntag Führungen angeboten. mehr...

Vom Kaiser zum Krieg zur konstruktivistischen Collage

Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Ursulaschule 27.03.2014. Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Schule in der Dodesheide und der 7. Klasse der Ursulaschule haben sich in einem Workshop im Felix-Nussbaum-Haus mit der konstruktivistischen Avantgarde auseinandergesetzt und dabei Collagen geschaffen, die in der Ausstellung "Vom Kaiser zum Krieg zur konstruktivistischen Collage" zu sehen sind. Die Ausstellung wird am Samstag, 29. März, um 11.30 Uhr im Felix-Nussbaum-Haus eröffnet. Die Schülercollagen werden bis zum 25. Mai zu sehen sein. mehr...

Osterferien im Museum

26.04.2014.  Für Kinder berufstätiger Eltern findet von Montag, 7. April, bis Freitag, 11. April, jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr im Akzisehaus eine Ferienbetreuung statt. Dort wird gemalt, gezeichnet, gefrühstückt, geklebt, gespielt und gebaut. Es können noch Kinder in die Ferienbetreuung der Kunstschule aufgenommen werden. Die Kosten betragen 20 Euro. Informationen in der Musik&Kunstschule der Stadt Osnabrück, Telefon 323-4149.   mehr...

Retrospektive der Werke Felix Nussbaums in den Niederlanden

Ratsdelegation in Zwolle 24.03.2014. Zur Eröffnung der Ausstellung im Museum de Fundatie "Felix Nussbaum – Kunstenaar in ballingschap" (Künstler im Exil) reiste eine Ratsdelegation am Freitag, 21. März, nach Zwolle. Bürgermeisterin Karin Jabs-Kiesler sprach über den Osnabrücker Künstler und das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück. Mitgereist waren außerdem Brigitte Neumann, Christopher Cheeseman und Michael Florysiak sowie Stadträtin Rita Maria Rzyski und Daniela Barlag vom Fachbereich Kultur. Mit rund 30 Bildern aus dem Bestand des Felix-Nussbaum-Hauses in Osnabrück gibt die Ausstellung einen Überblick über das Gesamtwerk Nussbaums. mehr...

Retrospektive der Werke Felix Nussbaums in den Niederlanden

13.03.2014. Das niederländische Museum de Fundatie in Zwolle zeigt vom 21. März (Eröffnung: 15.30 Uhr) bis 1. Juni die Ausstellung "Felix Nussbaum - Kunstenaar in ballingschap" ("Künstler im Exil"). Mit rund 30 Bildern aus dem Bestand des Felix-Nussbaum-Hauses in Osnabrück gibt die Ausstellung einen Überblick über das Gesamtwerk Nussbaums. mehr...

Kunstprojekt ''find-felka-find-felix''

Kunstprojekt ''find-felka-find-felix'' Mit einem Kunstprojekt erinnert das Internationale Auschwitz Komitee an den siebzigsten Todestag von Felix Nussbaum und Felka Platek, die beide im August 1944, gleich nach Ankunft ihres Deportationszuges, in Auschwitz-Birkenau ermordet wurden. mehr...

Wertvolle Leihgabe aus dem Felix-Nussbaum-Haus in der Neuen Galerie New York

Wertvolle Leihgabe aus dem Felix-Nussbaum-Haus in der Neuen Galerie New York Anlässlich der Ausstellung „Degenerate Art. The Attack on Modern Art in Nazi Germany, 1937“, die am 13. März in der Neuen Galerie, Museum for German and Austrian Art eröffnet wird, schickt das Felix-Nussbaum-Haus das Gemälde „Die Verdammten“ des Malers Felix Nussbaum als wertvolle Leihgabe in die hochkarätig besetzte Ausstellung nach New York.  mehr...

für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design: Ideen, Entwürfe, Gestaltung.

Alexander Rodtschenko: Illustration zum ii. Kapitel von Wladimir Majakowskijs Poem Das bewusste Thema (1923), Papier auf Karton, Gouache, Collage, 34,5 x 24,6 cm, © Sepherot Foundation, Liechtenstein 19.02.2014. Das Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück präsentiert vom 23. Februar bis 25. Mai in der Ausstellung "für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design: Ideen, Entwürfe, Gestaltung." rund 110 Werke der russischen Avantgarde und lenkt den Blick auf eine der spannendsten und innovationsreichsten Epochen der Kunst, deren Impulse bis heute in der Bildenden Kunst, in Architektur und Design wirken. mehr...

Leihgaben aus der Sepherot-Foundation Liechtenstein nun im Felix-Nussbaum-Haus

Karen Schultz und Dr. Eva Berger 11.02.2014. Das Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück präsentiert vom 23. Februar (Eröffnung: 11.30 Uhr) bis 25. Mai die Ausstellung "für den neuen menschen. Russisches Avantgarde-Design: Ideen, Entwürfe, Gestaltung." Rund 110 Werke der russischen Avantgarde lenken dabei den Blick auf eine der spannendsten und innovationsreichsten Epochen der Kunst, deren Impulse bis heute in der Bildenden Kunst, in Architektur und Design wirken. mehr...

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in städtischen Museen

03.02.2014. Ab sofort können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenlos die städtischen Museen besuchen. Diese Neuerung ist Bestandteil der Entgelteordnung, die am 15. Januar in Kraft getreten ist. „Wir möchten junge Menschen für Kultur, Geschichte und Natur begeistern und den Zugang zu unseren Museen so leicht wie möglich machen“, so Stadträtin Rita Maria Rzyski. mehr...

Kinderbücher von Lou Scheper-Berkenkamp im Felix-Nussbaum-Haus

Buchcover Ab sofort sind im Museumsladen des Felix-Nussbaum-Hauses zwei Kinderbücher der Bauhäuslerin Lou Scheper-Berkenkamp (1901 – 1976) erhältlich. "Puppe Lenchen" und "Knirps - ein ganz kleines Ding" erschienen erstmals 1948 im Verlag Ernst Wunderlich. Die Nachdrucke wurden nun vom Bauhaus Archiv Berlin herausgegeben. mehr...

Neues Werkverzeichnis der ''Alten Meister''

Werkverzeichnis Ab sofort ist im Museumsshop des Felix-Nussbaum-Hauses der neue Band in der Buchreihe „Osnabrücker Kulturdenkmäler“ des Kulturgeschichtlichen Museums erhältlich. Er präsentiert die „Sammlung Gustav Stüve“. Sie umfasst neben Ölgemälden niederländischer und flämischer Meister auch Arbeiten italienischer, deutscher und französischer Maler. mehr...

Aktuelle Veranstaltungen

Luftaufnahme vom Felix-Nussbaum-Haus, Foto: Westdörp Das Felix-Nussbaum-Haus und das Kulturgeschichtliche Museum präsentieren fortlaufend zahlreiche Veranstaltungen. Mit der herunterladbaren PDF-Datei können Sie sich eine schnelle Übersicht über alle Veranstaltungen der beiden Häuser verschaffen. Die Datei wird monatlich aktualisiert. Weitere Informationen finden Sie auch im Veranstaltungskalender.

Sechs Museen, fünf Architekten, eine Achse

Museum & Architektur Sechs Museen, fünf Architekten, eine Achse: Das ist die Idee, die der Broschüre "Museum & Architektur" zugrunde liegt. Das Felix-Nussbaum-Haus ist eines der sechs Museen auf einer Achse zwischen Berlin und Osnabrück, die sich zu einer Kooperation unter dem Aspekt der besonderen Architektur ihrer Museumsbauten zusammengefunden haben. mehr...

Felix Nussbaum in der neuen Datenbank ''Künste im Exil''

Künstler im Exil Am Mittwoch, 18. September, schaltete Kulturstaatsminister Bernd Neumann zusammen mit der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller im Bundeskanzleramt die Datenbank www.kuenste-im-exil.de frei. mehr...

Museumsladen

Museumsladen Der Museumsladen befindet sich im neuen Eingangsbereich des Felix-Nussbaum-Hauses / Kulturgeschichtlichen Museums. Dort gibt es Literatur zum Werk des Malers Felix Nussbaum und zur Osnabrücker Stadt-und Museumsgeschichte sowie Kataloge zu aktuellen und auch vergangenen Ausstellungen. mehr...

Felix-Nussbaum-Haus mit neuem Anbau

Neuer Eingang Felix-Nussbaum-Haus Am 6. Mai 2011 war es so weit: Das Felix-Nussbaum-Haus und das Kulturgeschichtliche Museum Osnabrück öffneten nach knapp einjährigen Umbaumaßnahmen wieder ihre Pforten. Der neue Erweiterungsbau schafft einen gemeinsamen Eingangsbereich für beide Häuser und verleiht dem Museumskomplex ein neues Gesicht. mehr...

Kulturkarte - Freie Fahrt. Freier Eintritt. Und mehr.

Kulturkarte Kleine Karte - große Leistung: Die Kulturkarte ist gleichzeitig Fahrschein für alle Stadtbusse, Eintrittskarte für die Osnabrücker Museen und Gutscheinheft für weitere interessante Kulturaktivitäten. Stellen Sie sich Ihr individuelles Ein- oder Zweitagesprogramm ganz nach Lust und Laune zusammen. Die Gutscheine können Sie auch noch in den drei folgenden Monaten einlösen. Je mehr Sie unternehmen, desto mehr sparen Sie. Also steigen Sie ein! mehr...

Zurück   Seitenanfang