Das Rathaus in Osnabrück.

Neue Gesichter im Migrationsbeirat

Neue Vorsitzende: Daniela Dandrea

Daniela Dandrea
Daniela Dandrea
Daniela Dandrea
Alan Avincsal
Alan Avincsal
Alan Avincsal
 

Der Migrationsbeirat der Stadt Osnabrück hat seine Arbeit aufgenommen. Die 16 Mitglieder vertreten die Interessen der Migranten in Osnabrück. Gemeinsam mit sechs Entsandten der Ratsfraktionen wird der neue Beirat integrationsrelevante Themen bearbeiten. Ideen und Vorschläge für eine von kultureller Vielfalt geprägten Stadtgesellschaft werden in den nächsten vier Jahren von den ehrenamtlichen Mitgliedern, die überwiegend selbst einen Migrationshintergrund haben, entwickelt und angestoßen.

Zur Vorsitzenden wurde Daniela Dandrea gewählt, ihr Stellvertreter ist Alan Avincsal. Die Beiratsmitglieder werden sich in den kommunalen Ausschüssen, am Runden Tisch Kinderarmut sowie im Niedersächsischen Integrationsrat engagieren. Der Beirat ist hervorgegangen aus dem früheren Ausländerbeirat und dem Beirat für Migration, der zuletzt im Mai 2012 getagt hat.

Die Geschäftsstelle ist beim Team "Integration" des Fachbereichs Stadtentwicklung und Integration angesiedelt. Ansprechpartner ist Ralf Sabelhaus, E-Mail: sabelhaus@osnabrueck.de, Telefon 0541/323–4628.   

Seitenempfehlung verschicken

Empfänger
Ihre Adressdaten
Ihre Nachricht

Startseite > Kultur und Bildung > Migrationsbeirat der Stadt Osnabrück >

Neue Gesichter im Migrationsbeirat

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Myspace
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.