Das Rathaus in Osnabrück.

Bundesverdienstkreuz an Johannes Eidt verliehen

"Wo immer Sie auch waren, wo immer Sie auch sind, Ihre Heimatstadt Osnabrück ist immer dabei. Als Osnabrücks berühmtester Künstler sind Sie mit Ihren Ausstellungen zu unserem bekanntesten Botschafter geworden. Und immer sind Sie als ein Mann von Welt ein Mann aus Osnabrück geblieben, der seine Wurzeln in seiner Heimatstadt nie gekappt hat", sagte Oberbürgermeister Boris Pistorius in seiner Rede an Johannes Eidt.



Johannes Eidt (links) und Osnabrücks Oberbürgermeister Boris Pistorius

Johannes Eidt, 76-jähriges Osnabrücker Künstler, hat am Donnerstag, 26. Juli, das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste im Bereich der Völkerverständigung erhalten. Überreicht wurde die Auszeichnung von Boris Pistorius im Friedenssaal des historischen Rathauses.

Über 190 Gästen aus Politik, Gesellschaft und Kultur zelebrierten eine außerordentliche Feierlichkeit, die nicht nur wegen der großen Hitze draußen, sondern vor allem wegen der lebendigen Atmosphäre im Friedenssaal überaus schweißtreibend war.

In seiner Laudatio beschreibt der Eidt-Biograph Dr. Wolfgang Hesse Johannes Eidt als erfahrenen und gelernten Völker-Verständiger: "Johannes Eidt ist ein Botschafter seiner Stadt und seines Landes in Richtung Japan. In seinem graphischen Werk spiegeln sich die Beständigkeit und Nachhaltigkeit eines Wahrnehmers wider, der gekonnt Gegenstände zu Augenblicken verbindet, in denen sich Schönheiten und menschliche Unzulänglichkeiten offenbaren und manchmal auch überraschende Haken schlagen. In Eidts Werk begegnet der Betrachter seinen eigenen guten Seiten und lernt mit einem Lächeln, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen."

Eidt bedankte ich bei allen Weggefährten, die ihm das Leben als Künstler ermöglicht haben. An die anwesenden Ratsmitglieder gerichtet, sagte Eidt: "Sie möchten bestimmt alle wissen, wo ich politisch stehe. Wie jeder Künstler: Zwischen allen Stühlen." Ganz besonders bedankte sich Eidt bei seiner aus Japan stammenden Frau: "Es gibt eine mir nicht behagliche Redensart: 'Hinter jedem starken Mann steht auch eine starke Frau'. Es ist mir deshalb unbehaglich, weil es in Japan unschicklich ist, seine Frau in aller Öffentlichkeit zu loben. Doch sind wir ja nicht in Japan. Ich danke meiner Frau dafür, dass sie dieses von Unstetigkeit geprägte Leben so lange ausgehalten hat. Mehr als jeder andere kennt sie die Stimmungen, die Launen, die Sentimentalitäten und die Deprimiertheit eines Künstlers." Nicht nehmen ließ es sich der Künstler, diesen Dank an seine Frau in fließendem Japanisch mitzuteilen.

Startseite > Rathaus Online > Politik >

Bundesverdienstkreuz an Johannes Eidt verliehen

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.