Das Rathaus in Osnabrück.

Dokumentation des 3. Osnabrücker Freiwilligentages

Titelseite Dokumentation des 3. Osnabrücker Freiwilligentag
 
Zum 3. Osnabrücker Freiwilligentag wurde eine Dokumentation herausgegeben: Von der Idee über die Entwicklung des Konzeptes und die Vorbereitung, sowie die Planungen und Umsetzungen und der anschließenden Evaluation sind dort alle wichtigen nachzulesen. Die Dokumentation ist zugleich ein Dank an alle Beteiligten, insbesondere die Freiwilligen.

"Als besonders erwähnenswert ist auch das Zusammenspiel der Osnabrücker Wirtschaft und dem Osnabrücker Gemeinwesen zu nennen, welches dieses Projekt durch Sponsoringleistungen erst ermöglichte. Die Dokumentation ist auch ein Nachweis, dass die Sponsorengelder sehr sinnvoll verwendet wurden."

Zudem wird die Befragung der Teilnehmer dokumentiert. "Besonders hat uns gefreut, dass 80 Prozent der Befragten mit dem Freiwilligentag sehr zufrieden waren und 99 Prozent sich beim nächsten Mal wieder mit engagieren würden", erklärte Fachbereichsleiterin Patricia Mersinger.

Die Dokumentation ist in der Bürgerberatung, Freiwilligen-Agentur, Bierstraße 32a erhältlich.

Startseite > Rathaus Online > 3. Osnabrücker Freiwilligentag >

Dokumentation des 3. Osnabrücker Freiwilligentages erschienen

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.