Das Rathaus in Osnabrück.

Informationen für behinderte Studenten

Eine Behinderung oder eine chronische Krankheit ist kein Grund, auf ein Studium zu verzichten. Manchmal gibt es allerdings ein paar Hürden zu überwinden. Sie wissen beispielsweise nicht, ob ein Gebäude behindertengerecht ist? Der Behindertenbeauftragte beantwortet gern Ihre Fragen. Auch hält er für Sie einen kostenlosen "Behindertenführer für die Universität Osnabrück" bereit, in dem alle Gebäude der Universität erfasst sind. Den Behindertenführer können Sie auch beim AStA, beim Studierendensekretariat und bei der Zentralen Studienberatung bekommen.

Weitere Informationen:
 

Barriefreiheit:

Behindertengerechter Zugang: nein
Behindertengerechtes WC: nein
Behindertengerechtes Parken: nein

Busverbindung:

alle Linien, Neumarkt

Parken:

Parkhaus Ledenhof

Universität Osnabrück

Neuer Graben / Schloss (Hauptgebäude)
49074 Osnabrück

 

Ansprechperson:

Ernst Matthey
Beauftragter für behinderte Studierende
Zimmer 11/120 (Erste Etage)
Telefon: 0541 969-4427
Fax: 0541 969-4962

Studentenwerk informiert über die Möglichkeiten

Einen umfassenden Überblick bekommen Sie auf den Seiten des Deutschen Studentenwerks, dem Dachverband der örtlichen Studentenwerke.
 
Weitere Informationen:

Dr. Willy-Rebelein-Stiftung

Eine Stiftung, die speziell Behinderte und chronisch Kranke fördert, ist die Dr. Willy-Rebelein-Stiftung.

 

Dr. Willy-Rebelein-Stiftung

Baurerenstraße 10 bis 12
90489 Nürnberg

Ansprechperson:

Dr. Klaus Otto
Telefon: 0911 5960292

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.