Das Rathaus in Osnabrück.

Erbschein

Ein Erbschein ist nicht zwingend erforderlich, um Erbe zu werden. Erbe wird man per Gesetz oder durch Testament oder Erbvertrag.
In der Praxis ist der Erbschein aber als amtliches Zeugnis ein sicheres Beweismittel, dass man tatsächlich Erbe ist. Zudem ist er häufig Voraussetzung dafür, dass Rechtsgeschäfte mit Dritten über das ererbte Vermögen abgewickelt werden können. So wird etwa eine Bank eine Verfügung über das Konto des Verstorbenen nur zulassen, wenn sie sicher sein kann, dass der als Erbe Auftretende auch wirklich Erbe ist. Hat der Erbe eine Bankvollmacht auf den Todesfall des Verstorbenen, benötigt er keinen Erbschein.

Antrag

Ein Erbschein wird nur auf Antrag ausgestellt. Zuständig ist das Nachlassgericht beim Amtsgericht, in dessen Bezirk der Verstorbenen seinen letzten Wohnsitz hatte. Hatte der Verstorbene keinen festen Wohnsitz, ist das Amtsgericht zuständig, in dessen Bezirk er sich zuletzt aufgehalten hat. Wenn der Verstorbene im Ausland gelebt hat, ist das Amtsgericht Berlin-Schöneberg zuständig.

Gesetzliche Erben benötigen folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Sterbeurkunde des Erblassers (für den Todeszeitpunkt)
  • Familienstammbuch mit allen Geburts-, Sterbe- und Heiratsurkunden (für das Verwandtschaftsverhältnis mit dem Verstorbenen)
  • Angaben über eventuell vorhandene Personen, durch die der Erbe von der Erbfolge ausgeschlossen oder sein Erbteil gemindert werden würde
  • Angaben über eventuell vorhandene Testamente oder Erbverträge
  • Angaben über einen eventuell geführten Rechtsstreit über das Erbe
  • Angaben über den eheliche Güterstand, der mit dem Verstorbenen bestanden hat

Erben durch Testament oder Erbvertrag benötigen folgende Unterlagen:

  • Testament oder Erbvertrag
  • Sterbeurkunde
  • Angaben darüber, ob Kenntnis über andere Testamente besteht
  • Angaben über einen eventuell geführten Rechtsstreit über das Erbe

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.