Das Rathaus in Osnabrück.


Älteste Spindeltreppe Norddeutschlands

Ledenhof Osnabrück
Älteste Spindeltreppe Norddeutschlands
Ledenhof Osnabrück
Ledenhof Osnabrück - Dachkuppel
Ledenhof - Das Steinwerk
Der Ledenhof steht in prominenter Lage gegenüber dem barocken Schloss und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Katharinenkirche. Im Stadtbild sticht er schon allein durch die farbige Dekorierung hervor. Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert war der Ledenhof das Herrenhaus eines Adelshofes. Bereits seit dem 14. Jahrhundert steht hier das früher als Speicher dienende Steinwerk. Heinrich von Leden ließ den farbig dekorierten Renaissance-Anbau errichten.

Im Treppenturm des 1588 fertiggestellten Gebäudes befindet sich die älteste Spindeltreppe Norddeutschlands. Heute finden im Renaissancesaal kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Vorträge und Theateraufführungen statt. Auch das Literaturbüro Westniedersachsen hat im Ledenhof seinen Sitz. Seit April 2002 ist das Steinwerk Ledenhof in der Friedensstadt Osnabrück Sitz der Deutschen Stiftung Friedensforschung.

Der Standort am südlichen Ende der ehemaligen Altstadt zeigt, dass seine Gründer von Anfang an einen großzügigen Komplex für ihre Handelsniederlassung planten. Bis heute vermittelt die hohe Mauer etwas von der früheren Geschlossenheit der Anlage, von der allerdings nur noch die drei wichtigsten Bauten stehen: der siebengeschossige Speicher in Bruchsteinmauerwerk mit seinem für Steinwerke typischen Satteldach, das neu verputzte, farbig gestaltete ehemalige Wohnhaus mit seinen beiden Ziergiebeln und der Treppenturm aus dem späten 16. Jahrhundert.


Weitere Informationen:
 

Ledenhof

Am Ledenhof 3-5
49074 Osnabrück

Busverbindung:

Linien: 21, 91, 92
Haltestelle: Stadthalle/ Universität



Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.