Das Rathaus in Osnabrück.

Veranstaltungsort mit wunderschönem Hinterhof

Haus der Jugend
Haus der Jugend
Symbol der Schlachterinnung
Symbol der Schlachterinnung
Vom "Werkhaus" zum Workshop: Das ehemalige Haus des Osnabrücker Kirchenvogts, der spätere Tecklenburger Hof, bot im 12. Jahrhundert den Handwerkern Schutz, die sich hier außerhalb der Binnenburg der Stadt ansiedelten. An der Rückseite des Gebäudes ist noch das Wappen der Fleischhauerinnung zu sehen.

Als infolge des Dreißigjährigen Krieges "die Zuchtlosigkeit unter der städtischen Jugend bedenklich zunahm", richtete der Rat hier im 17. Jahrhundert ein "Werkhaus" für Arme und eine "Waisenanstalt" mit einer Schule ein. 1812 wurden im Gebäude die vom Russlandfeldzug zurückgekehrten typhuskranken Soldaten Napoleons untergebracht.

Das vielseitige Programm im Haus der Jugend bietet Musikveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Theateraufführungen, Kleinkunstabende sowie Konzerte und Workshops in den Bereichen Kunst, Tanz, Musik und Computer sowie ein Internetcafé werden angeboten. Auch Initiativ- und Selbsthilfegruppen wie der Kids-Club nutzen die Räume. Im Sommer gibt es regelmäßig Veranstaltungen im Innenhof, einem der schönsten der Stadt.
Internet: Haus der Jugend
 

Öffnungszeiten:

montags bis freitags von 9 bis 22 Uhr
samstags und sonntags nach Bedarf

Adresse:

Große Gildewart 6 bis 9
49074 Osnabrück

Barrierefreiheit:

Behindertengerechter Zugang: im Erdgeschoss
Telefon: 0541 323-4178 
Fax: 0541 259597

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.