Das Rathaus in Osnabrück.


Personalausweis

Personalausweis

Seit dem 1. November 2010 können Sie den neuen Personalausweis beantragen. Er löst den bisherigen Personalausweis ab. Eine Umtauschpflicht besteht nicht. Ihr „alter“ Personalausweis behält seine Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.
Der neue Ausweis ist mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die bereits durch den neuen Reisepass bekannt sind. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.

• handliches Scheckkartenformat
• neue Online-Ausweisfunktion
• vorbereitet für die digitale Unterschrift mit der qualifizierten elektronischen Signatur
• bessere Kontrolle über Ihre persönlichen Daten: Im Rahmen der Online-Ausweisfunktion bestimmen Sie selbst, welche Daten Sie zur Übermittlung freigeben
• Speicherung des Gesichtsbildes und freiwillige Speicherung von zwei Fingerabdrücken

Weitere Informationen können Sie den Informationsblättern entnehmen, die im Bürgeramt ausliegen. Darüber hinaus finden Sie Informationen zum neuen Personalausweis auf den Seiten des Bundesministeriums des Innern.
Für weitere Fragen stehen Ihnen selbstverständlich auch die Mitarbeiter/Innen des Bürgeramtes zur Verfügung.

Benötigte Unterlagen:

• Bisheriger Personalausweis, Kinderausweis oder Kinderreisepass (falls vorhanden)
• Ein aktuelles, biometrietaugliches Passfoto (heller Hintergrund, nicht älter als 6 Monate), auf dem Sie zweifelsfrei zu erkennen sind
• Geburts- oder Heiratsurkunde im Original bei erstmaliger Antragstellung oder bei Verlust, wenn der vorherige Personalausweis nicht in Osnabrück ausgestellt worden ist
• Personen unter 16 Jahren können den Antrag auf Ausstellung eines Personalausweises nur in Begleitung eines sorgeberechtigten Elternteils unter Vorlage dessen Personalausweises stellen (es bedarf aber der Zustimmung beider Elternteile, sofern ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, so dass spätestens zum Zeitpunkt der Abholung des Personalausweises beide Elternteile ihre Zustimmung erteilt haben müssen; besitzt nur ein Elternteil das Sorgerecht, genügt die Zustimmung dieses Elternteils –bitte rechtskräftigen Sorgerechtsbeschluss vorlegen-; als Betreuer legen Sie bitte ihren Betreuerausweis vor)

Gebühren:

• Antragsteller bis zum 24. Lebensjahr: 22,80 €
• Antragsteller ab dem 24. Lebensjahr: 28,80 €

Weitere Gebühren:

• Ausschalten der Online-Ausweisfunktion bei Ausgabe des Personalausweises: gebührenfrei
• Einschalten / Entsperren der Online-Ausweisfunktion: 6,00€
• Änderung / Neusetzen der PIN: 6,00 €
• Änderung der Anschrift bei Umzügen: gebührenfrei

Eine Gebührenreduzierung bzw. -befreiung für Personen, die im Leistungsbezug stehen, wird grundsätzlich nicht mehr gewährt.

 

 
Stadthaus 1
Zimmer 21
Natruper-Tor-Wall 2
49076 Osnabrück

Öffnungszeiten:

montags und dienstags 8 bis 16 Uhr
mittwochs von 8 bis 12 Uhr
donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr
freitags von 8 bis 12 Uhr.

Telefonische Erreichbarkeit:

montags bis mittwochs von 8 bis 14 Uhr,
donnerstags von 8 bis 16 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr.
Telefon: 0541 323-3006
Fax: 0541 323-4330

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.