Das Rathaus in Osnabrück.

Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung

"Auf die ersten Jahre kommt es!" – Unter diesem Motto möchte das in Osnabrück beheimatete Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) einen wichtigen Beitrag zur optimalen Gestaltung und Förderung der ersten Jahre unserer Kinder leisten.

Aufgabe des vom Land Niedersachsen mit insgesamt 5,5 Millionen Euro geförderten nifbe ist es, die frühe Kindheit interdisziplinär zu erforschen und zugleich die Akteure im Bereich der frühkindlichen Bildung zu vernetzen – von den Hoch- und Fachschulen über die Weiterbildung bis hin zur Kinder- und Jugendhilfe und den Kitas. Dazu sind in Niedersachsen neben dem nifbe-Hauptsitz in Osnabrück auch fünf regionale Netzwerkzentren gegründet worden. Eine wichtige Rolle spielt hier der intensive Austausch und Ergebnistransfer zwischen Forschung und Praxis. Die zentrale Schnittstelle zwischen den regionalen Netzwerken und den Forschungsstellen bildet im nifbe die Koordinierungs- und Geschäftsstelle mit Sitz in Osnabrück.

Die interdisziplinäre Forschung im nifbe konzentriert sich auf die Frage, wie Kindern lernen und sich entwickeln und wie sie dabei bestmöglich unterstützt und gefördert werden können. Hierzu sind in enger Anbindung an die Universität Osnabrück drei Forschungsstellen zu "Entwicklung, Lernen und Kultur" (Prof. Dr. Heidi Keller), "Bewegung und Psychomotorik" (Prof. Dr. Renate Zimmer) und "Begabungsförderung" (Prof. Dr. Julius Kuhl und Prof. Dr. Claudia Solzbacher) eingerichtet worden. Für eine vierte Forschungsstelle zur Elementarpädagogik läuft derzeit das Berufungsverfahren.

Mit 2,4 Millionen Euro jährlich fördert das nifbe auch landesweit innovative Forschungs- und Transfer-Projekte im Bereich der frühkindlichen Bildung und Entwicklung. Schwerpunktthema für Transferprojekte ist die qualitative Verbesserung der Bildungsarbeit in Kitas, die Stärkung der Elternbildung sowie die Optimierung des Übergangs zwischen Kita und Grundschule.

Nähere Infos unter http://www.nifbe.de/

Startseite > Familie und Soziales > Kinder und Betreuung  >

Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.