Das Rathaus in Osnabrück.


Die Fahrzeugflotte in Osnabrück

Umweltfreundliche Erneuerung der städtischen Fahrzeuge

Im Jahr 2006 besaß die Stadt Osnabrück noch viele Fahrzeuge, die nur den Euro-Standard 0, 1, 2 und 3 erfüllten. Insbesondere hinsichtlich der Feinstaubreduzierung markiert der Sprung von Euro 3 nach Euro 4 eine wichtige Grenze, da er bei Nutzfahrzeugen nur mit dem Einsatz von Rußpartikelfiltern zu erreichen ist. Von den 300 dieselbetriebenen Fahrzeugen der Stadt Osnabrück wurden bis Ende 2011 etwa 230 Fahrzeuge mit Rußpartikelfiltern nachgerüstet oder durch umweltfreundliche Modelle ersetzt.

Zu diesen gehören:

  • gasbetriebene Fahrzeuge
  • Müllfahrzeuge mit der so genannten adblue-Technik, die auch Stickstoffdioxid reduziert
  • Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge,
  • Elektrofahrzeuge,
  • Kleintransporter,
  • Kehrmaschinen und
  • normale Dienstwagen

Bei den verbleibenden circa 70 dieselbetriebenen Fahrzeugen handelt es sich um

  • Ersatzfahrzeuge, die ausschließlich außerhalb der Umweltzone oder in Notfällen eingesetzt werden
  • selbstfahrende Arbeitsmaschinen, die nicht nachgerüstet werden müssen
  • Fahrzeuge der Freiwilligen und Berufsfeuerwehr, die nur wenige Kilometer im Jahr fahren und
  • Fahrzeuge zur Straßenunterhaltung.

Mit dieser Maßnahme wurde die Feinstaub-Emission der gesamten städtischen Fahrzeugflotte um 70 Prozent gesenkt. Die Stadt Osnabrück hat bis 2011 bereits mehr als zwei Millionen Euro für diese Maßnahmen investiert.

Busflotte der Stadtwerke Osnabrück und des VOS

Im Jahr 2006 war bereits fast die Hälfte der Busflotte der Stadtwerke Osnabrück mit Rußpartikelfiltern ausgerüstet. Seit 2011 erfüllen alle Busse der Stadtwerke Osnabrück AG einen Abgasstandard, der zur grünen Plakette berechtigt. – Rund 60 Prozent dieser Flotte erfüllt sogar die strenge Euro-5-Norm beziehungsweise den EEV-Standard. 75 % der Fahrzeugflotte der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS), die ebenfalls im Stadtgebiet den Liniendienst bedient, verfügte Ende 2012 über eine grüne Plakette. Insgesamt haben die in der VOS zusammengeschlossenen Unternehmen in den letzten Jahren mehr als 30 Millionen Euro in die Erneuerung ihrer Flotte investiert.

Bus der Stadtwerke

Kfz-Beschaffungsrichtlinie der Stadt Osnabrück

Der Rat Stadt Osnabrück hat am 18. Juli 2006 eine umfangreiche Richtlinie zur Beschaffung von städtischen Fahrzeugen erlassen. Diese Richtlinie, die auch die städtischen Tochtergesellschaften (beispielsweise Stadtwerke) mit einbezieht, berücksichtigt sowohl die Feinstaubreduzierung, als auch die Reduktion von Stickoxiden.

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.