Das Rathaus in Osnabrück.

Persönliche Kohlendioxid-Bilanz im Internet errechnen

Persönliche Kohlendioxid-Bilanz im Internet errechnen
 
Wie viel Kohlendioxid (CO2) entsteht beim Heizen der eigenen Wohnung? Wie wirkt sich ein sparsameres Auto auf die persönliche CO2-Bilanz aus? Wie viel Treibhausgase lassen sich mit dem Kauf regionaler Lebensmittel einsparen? Darüber können sich jetzt Bürger mit einem aktuellen CO2-Rechner des Umweltbundesamtes einen Überblick verschaffen.

Der Rechner ermittelt den persönlichen Ausstoß an Treibhausgasen pro Jahr und vergleicht ihn mit dem deutschen Durchschnitt. Jährlich ist ein Mensch in Deutschland für rund elf Tonnen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich, ein Inder derzeit für eine Tonne.
 
Ob Wohnen, Mobilität, Ernährung, persönlicher oder allgemeiner Konsum: Das Onlineangebot zeigt jedem, wie viel Klimagase der individuelle Lebensstil verursacht.

Das internetbasierte Rechenmodell wurde mit Unterstützung des Umweltbundesamtes entwickelt. Nach Eingabe weniger Daten erfahren Bürger umgehend, wie ihre persönliche CO2-Bilanz aussieht und wie sie diese am effektivsten verbessern können. Der CO2-Rechner bildet fünf Bereiche des täglichen Lebens ab: Wohnen, Mobilität, Ernährung, persönlicher Konsum und der sogenannte allgemeine Konsum, hinter dem sich beispielsweise der CO2-Ausstoß verursacht durch die Infrastruktur verbirgt. Neben CO2 fließen auch die Klimawirkungen anderer Treibhausgase wie Methan und Lachgas in die Rechnung ein. Besonders bei der Ernährung spielen diese Emissionen der Landwirtschaft eine bedeutende Rolle.

Startseite > Grün und Umwelt >

Persönliche Kohlendioxid-Bilanz im Internet errechnen

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.