Das Rathaus in Osnabrück.


Wo muss ich wählen?

Aufgrund einer Änderung der Grenze der Wahlkreise 77 und 78 hat sich auch der Zuschnitt einiger Wahlbezirke (Innenstadt) geändert. Es ist daher besonders wichtig, dass die Wählerinnen und Wähler auf den auf den Wahlbenachrichtigungskarten angegebenen Wahlraum achten. Wie auch in der Vergangenheit sind einige Wahlräume nicht barrierefrei erreichbar. Sofern die Räumlichkeiten barrierefrei erreichbar sind, ist dies durch ein Rollstuhlfahrersymbol auf der Wahlbenachrichtigungskarte gekennzeichnet.

Zum Herunterladen:

Straßenverzeichnis und Wahlraumverzeichnis


Da sich immer wieder Wahlraum-Zuordnungen verändern, ist es wichtig, dass die Wähler darauf hingewiesen werden, sich auf der Wahlbenachrichtigungskarte anzusehen, welcher Wahlraum für sie zuständig ist. Folgende Änderungen zur letzten Wahl (Kommunalwahl 2011) haben sich ergeben:

  • Wahlbezirk 813: Altes Wahllokal "Schule in der Dodesheide" (nicht barrierefrei) wird ersetzt durch das Altenheim "St. Franziskus" (barrierefrei). Dadurch haben auch die Bewohner die Möglichkeit, am Wahltag vor Ort wählen zu können.
  • Wahlbezirk 815: Altes Wahllokal "Studentenwohnheim Dodesheide" (nicht barrierefrei) wird ersetzt durch die "Schule in der Dodesheide" (nicht barrierefrei). Die Räumlichkeiten waren schlecht erreichbar und aufgrund Verschmutzung nicht zumutbar.
  • Wahlbezirk 207: Der Wahlvorstand befindet sich wieder im Hotel Westerkamp, Bremer Straße 120. Dieser Wahlraum stand zur Kommunalwahl 2011 aufgrund einer Veranstaltung nicht zur Verfügung und musste einmalig in die Grundschule Widukindland verlegt werden.
  • Wahlbezirk 118: Aufgrund Umbaumaßnahmen wird der Wahlvorstand "Katharina-von-Bora-Haus" zur Landtagswahl und  zur Bundestagswahl in die nebenan liegende Kindertagesstätte Sonnenblume umziehen.
  • Wahlbezirk 603: Der bisherige Wahlraum "Stadthaus 1" wird ab der Landtagswahl 2013 in den Diakonie-Wohnstift am Westerberg, Bergstraße 35 A-C, verlegt.
  • Wahlbezirke 706, 707, 708, 709: Das Wahllokal "Schulzentrum Eversburg" wurde umbenannt in "IGS Eversburg".
  • Wahlbezirke 115, 116: Der Name des Wahllokals ist geändert von "Johannisschule" auf "Drei-Religionen-Grundschule".

Innenstadt: Neuzuschnitt einiger Wahlbezirke aufgrund der Korrektur der Landtagswahlkreisgrenze.


 

Weitere Informationen:

Wahlbüro
Stadthaus 2
Natruper-Tor-Wall 5

Öffnungszeiten des Wahlbüros zur Briefwahl (ab 10. Dezember):

Montag und Dienstag: 8 bis 16 Uhr
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 8 bis17.30 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr

Freitag, 18. Januar 2013: 8 bis 13 Uhr

Einen Online-Stadtplan mit zahlreichen Angaben zur Landtagswahl wie Wahllokale, Wahlkreise und -bezirke und den Kanditatenlisten finden Sie hier.

Online-Anträge

Weitere Dateien


Ansprechpartner:

Uwe Schmidt
Telefon: 0541 323-3063
Fax: 0541 323-4361

Stefanie Meyer
Telefon: 0541 323-3005
Fax: 0541323-4361

Zentrale Rufnummer des Wahlbüros: 0541 323-3232

Anmeldung als Wahlhelferin oder Wahlhelfer:

Telefon: 0541 323-3222
oder  0541 323-3212
Fax: 0541 323-4361

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Myspace
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.