Das Rathaus in Osnabrück.

Hilfen zur Gesundheit

Für Personen, die nicht oder nicht mehr krankenversichert sind und die die Kosten einer medizinischen Behandlung nicht allein aufbringen können, übernimmt der Sozialhilfeträger die erforderlichen Kosten.

Die Hilfen zur Gesundheit nach den §§ 47 ff Sozialgesetzbuch XII. Buch (SGB XII) sind jedoch – anders als die Leistungen der Krankenkassen – abhängig vom Einkommen und Vermögen des Leistungsberechtigten.

Deshalb ist in jedem Fall nicht nur der Nachweis der medizinischen Notwendigkeit einer Behandlung erforderlich, sondern auch die Vorlage von Belegen über die wirtschaftliche Situation.

Bei Vorliegen aller Voraussetzungen beauftragt das Sozialamt eine gesetzliche Krankenkasse, die vom Leistungsberechtigten gewählt werden kann, mit der Abwicklung der Leistungen. Auf diesem Wege ist gewährleistet, dass die Leistungsberechtigten hinsichtlich des Umfangs der Leistungen, aber auch hinsichtlich der Verpflichtung zu Zuzahlungen, den Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen gleichgestellt werden.


Weitere Informationen:
 

Fachbereich Soziales und Gesundheit

Stadthaus 2
Natruper-Tor-Wall 5
49076 Osnabrück

Öffnungszeiten:

montags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 12 Uhr
donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Barrierefreiheit:

Behindertengerechtes Parken: ja
Behindertengerechter Zugang: ja
Behindertengerechtes WC: ja

Busverbindung:

11, R11, 12, 13 - Rißmüllerplatz

Parken:

Stadthausgarage

Zentrale Auskunftsstelle:

Telefon: 0541 323-2500
Fax: 0541 323-4335

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.