Das Rathaus in Osnabrück.

Antrag und Verfahren

Jeder, der dauerhaft von einem körperlichen, psychischen oder geistigen Leiden betroffen ist, kann einen Schwerbehindertenausweis beantragen oder beantragen lassen.

Zuständig für die Feststellung der Behinderung und des Grades der Behinderung sowie für die Ausstellung des Ausweises ist das Versorgungsamt Oldenburg, Außenstelle Osnabrück. Der Antrag wird formlos oder mit einem Antragsformular gestellt. Das Antragsformular wird dem Antragsteller bei einem formlosen Antrag zugeschickt. Es ist aber auch bei den Versorgungsämtern, Fürsorgestellen, Sozialämtern und Behindertenverbänden erhältlich.


Weitere Informationen:
 

Versorgungsamt Oldenburg

Außenstelle Osnabrück
Iburger Straße 30
49082 Osnabrück

Sprechzeiten:

montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Barrierefreiheit:

Behindertengerechter Zugang: ja, mittels Fahrstuhl
Behindertengerechtes WC: ja
Behindertengerechtes Parken: ja, Parkplätze mit Zufahrt über die Siebensternstraße

Buslinien:

21, 22, 61, 62 - Versorgungsamt
Telefon: 0541 5845-0
Fax: 0541 5845-297

Finanzielle Nachteilsausgleiche

Je nach dem Grad der Behinderung und dem zuerkannten Merkzeichen können die Antragsteller eine oder mehrere der folgenden Vergünstigungen erhalten:
  • Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung
  • Sozialtarif bei der Telekom
  • wahlweise verbilligte Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr oder, wenn der Antragsteller noch selbst Auto fährt, Ermäßigung bei der Kraftfahrzeugsteuer
  • Begleitung im öffentlichen Nahverkehr. Für die Begleitperson ist die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Personennahverkehr kostenlos
  • Mietzuschuss (Wohngeld)
Der Grad der Behinderung wird im Behindertenausweis vermerkt.
 
Details zum Behindertenausweis:

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.