Das Rathaus in Osnabrück.

Schutz des Wehres und der alten Mühle

Pernickelmuehle
Pernickelmühle
Pernickelturm
Pernickelturm  
Seinen Charakter als Wehrturm der Stadt Osnabrück kann der Pernickelturm trotz einiger Umbauten im 19. und 20. Jahrhundert nicht verbergen. Die massiven Mauern und die wenigen, noch erhaltenen kleinen Schießscharten zeugen davon.

Wann der Turm, der am Ende des Herrenteichswalls steht, errichtet wurde, ist nicht bekannt, doch wird er erstmals in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erwähnt. Er diente dem Schutz der Wehranlage und der auf einer kleinen Haseinsel stehenden Pernickelmühle. Diese wurde 1891 zerstört und anschließend am linken Haseufer wieder aufgebaut.

Im 19. Jahrhundert wurde der Pernickelturm umgebaut und Wohnungen eingerichtet. Nach 1945 folgte ein weiterer Umbau, so dass sich auf Grund der Wohnraumnutzung das Innere verändert darstellt. Sein äußeres Aussehen hat der Turm allerdings bewahrt, abgesehen von dem Anbau, der später hinzukam.
 

 


Weitere Informationen:
 

Tourist Information

Bierstraße 22-23
49074 Osnabrück Telefon: 0541 323-2202
Fax: 0541 323-2709

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.