Das Rathaus in Osnabrück.

Osnabrücker Städtebotschafterinnen und -botschafter machen sich auf den Weg

Von links: Anastasija Daut (Städtebotschafterin in Twer), Jannik Held (Städtebotschafterin Angers), Zeynep Akar (Çanakkale) Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Johanna Alke (Derby) und Jens Koopmann, Leiter des Städtepartnerschaftsbüros. 31.07.2014. Vier neue Städtebotschafterinnen und -botschafter machen sich am 1. September und 1. Oktober auf den Weg in die Partnerstädte, um Osnabrück dort für ein Jahr zu vertreten. mehr...

Patricia Mersinger übernimmt die Leitung des Fachbereichs Kultur

Patricia Mersinger 31.07.2014 „Ich freue mich sehr“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, „dass ich Patricia Mersinger gewinnen konnte, die Leitung des Fachbereichs Kultur zu übernehmen. Nachdem der Verwaltungsausschuss am Dienstag, 29. Juli einstimmig darauf verzichtet hat, diese Stelle extern auszuschreiben, kann ich Frau Mersinger diese Aufgabe übertragen, wenn die jetzige Leiterin, Dagmar von Kathen, im Herbst ausscheidet." mehr...

Baustellen in verkehrsarmen Sommerferien

Baustellenschild 29.07.2014. Stadt und Stadtwerke Osnabrück nutzen die verkehrsarmen Sommerferien und beginnen mit mehreren notwendigen Baumaßnahmen im Stadtgebiet. Insbesondere vor dem Hintergrund des Neumarktumbaus sind die Planungen im Rahmen des gemeinsamen Baustellenmanagements von Stadt und Stadtwerken eng abgestimmt. Trotzdem können diese sowie bereits laufende Maßnahmen teilweise zu Verkehrsbehinderungen führen. mehr...

Fest der Kulturen

Fest der Kulturen 28.07.2014. Das traditionelle Fest der Kulturen in Osnabrück findet am Sonntag, 21. September, von 13 bis 19 Uhr auf dem Markt vor dem historischen Rathaus statt. Die Besucher erwartet ein buntes, abwechslungsreiches und interkulturelles Programm, Spezialitäten sowie allerlei Informationen und Neuigkeiten aus verschiedenen Ländern und Regionen der Welt. Auf der großen Hauptbühne vor dem Rathaus begeistern viele Vereine, Initiativen und Künstler, die die kulturelle Vielfalt in Osnabrück widerspiegeln, mit folkloristisch-traditionellen Tänzen und Gesängen, aber auch mit modernen Beiträgen, wie beispielsweise dem Zumba-Tanz zum Mitmachen.

Neumarktumbau: Johannisstraße ab Dienstag, 29. Juli, gesperrt

Zwei Webcamufnahmen von der Baustelle am Neumarkt 24.07.2014 Am Dienstag, 29. Juli, beginnt die nächste Phase des Neumarktumbaus. Ab 8 Uhr wird die Johannisstraße zwischen Süsterstraße und Neumarkt für die Busse voll gesperrt. Lediglich der Anlieferverkehr ist vormittags von der Johannisfreiheit kommend bis zur Seminarstraße möglich. Die Vollsperrung ist notwendig, um die Fußgängerrampe und den Tunnelteil vor der Johannisstraße auszubauen. mehr...

Bombenblindgänger im Bereich des früheren Güterbahnhofs

Bombenblindgänger im Bereich des früheren Güterbahnhofs 22.07.2014. Im Bereich des früheren Güterbahnhofs wurde ein möglicher Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg geortet. Für die notwendige Entschärfung muss am Dienstag, 5. August, das Gebiet bis 19 Uhr geräumt werden. Von der Bombenentschärfung sind voraussichtlich nur drei Personen, die dort wohnhaft sind, betroffen sowie Betriebe und Unternehmen. mehr...

Stöbern und informieren

Titelseite VHS Programm 2014 Das neue VHS-Programmheft ist da und liegt kostenlos zum Mitnehmen für Sie bereit! Stöbern Sie online in unserer Kurssuche oder klicken Sie sich im Programmheft als PDF durch unser Veranstaltungsangebot. Semesterstart ist Montag, 22. September, Anmeldungen sind ab sofort möglich. Das Heft ist an den gewohnten Verteilstellen erhältlich: VHS an der Bergstraße, Osnabrücker Buchhandlungen, Sparkassen, Edeka-Märkte, Osnabrücker Bäder und viele weitere Verteilstellen im gesamten Stadtgebiet und den angrenzenden Gemeinden Stöbern und informieren

Ferienpass 2014: Sommer, Sonne, Spaß und Spannung

Ferienpass 30.06.2014. Wie in jedem Jahr bietet der Ferienpass Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren in der Sommerzeit wieder ein umfangreiches Programm. Vom 31. Juli bis zum 10. September steht jede Menge Spaß und Spannung auf dem Programm und berufstätige Eltern werden bei der Ferienplanung unterstützt. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich und ab dem 21. Juli auch persönlich und telefonisch im Ferienpassbüro und in den Ferienpasszentren. Der Ferienpass kostet 10 Euro, es kann auch einen Ferienpass für die Hälfte der Zeit zum Preis von 5,50 Euro erworben werden. mehr...

Osnabrücker Mediziner Dr. Martin Engelhardt unter den besten Kniechirurgen Deutschlands

Dr. Martin Engelhardt gehört nach der Focus-Liste der besten Ärzte zu den führenden Kniechirurgen Deutschlands. 29.07.2014. Dickes Lob für Priv-Doz. Dr. Martin Engelhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie des Klinikums Osnabrück: Das Nachrichtenmagazin Focus weist den Osnabrücker Mediziner in der jüngsten Ausgabe seiner Ärzte-Bestenliste erneut als einen der versiertesten Kniechirurgen in Deutschland aus. Focus untersucht die Qualität der medizinischen Behandlung in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Rechercheinstitut Minq, bundesweit werden über 2600 Fachärzte in den Blick genommen. mehr...

Die App ''Osnabrück 1914 – 1918''

Icon App „Osnabrück 1914 – 1918“ 17.07.2014. Anlässlich der 100-jährigen Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges im August 1914 hat das Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück in Kooperation mit der Universität Osnabrück und vielen weiteren Partnern einen digitalen Stadtrundgang zum Ersten Weltkrieg in Osnabrück entwickelt. mehr...

1914-1918: Emotionen

„Yours ever Dorothy Grace“ 30.06.2014. „Neue Waffentechnik“, „Stellungs- und Gaskrieg“ oder „Verdun“ sind die charakteristischen Schlagworte zum Ersten Weltkrieg. Weniger ins Auge fallen die politischen Veränderungen während des Krieges, die revolutionären Umbrüche oder das Ende des imperialistischen Machtgefüges. Deshalb hat das Kulturgeschichtliche Museum Osnabrück zusammen mit Studierenden der Universität Osnabrück eine Ausstellung konzipiert, die das Thema „Erster Weltkrieg“ aus einer anderen Perspektive beleuchten will und vom 3. August 2014 bis 29. März 2015 im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück präsentiert wird. mehr...

''1914–1918. Mit den Augen des Anderen / Le regard de l’autre.

'Olympische Spiele 1914' Postkarte, Jupp Wiertz, Berlin-Charlottenburg, 1914 24.06.2014. Vom 3. August bis 11. Januar 2015 wird im Oberlichtsaal des Kulturgeschichtlichen Museums Osnabrück die Ausstellung „1914–1918. Mit den Augen des Anderen / Le regard de l’autre. Karikatur und Propaganda im Ersten Weltkrieg“ präsentiert. Das Ausstellungsvorhaben ist als Schülerprojekt organisiert. Ziel ist es, die deutsch-französischen Beziehungen zwischen Schulen in Osnabrück und Frankreich, unter anderem der Partnerstadt Angers, zu verbessern. mehr...

Ausstellung ''Im Westen nichts Neues''

21.07.2014. Erich Maria Remarques Roman „Im Westen nichts Neues“ zählt zweifellos zu den bedeutendsten und international bekanntesten literarischen Zeugnissen zum Ersten Weltkrieg. Die Entstehungs- und Veröffentlichungsgeschichte des 1928 erstmals publizierten Romans ist dabei bis heute von Legenden geprägt und von Lügen und Unwahrheiten verstellt. Das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum wird daher erstmals vom 31. Juli bis 21. September in einer Ausstellung die Entstehung, Veröffentlichung und Rezeption von „Im Westen nichts Neues“ nachzeichnen. mehr...

Audio-Mitschnitte der öffentlichen Ratssitzungen

Logo osradio 104.8 osradio 104,8 präsentiert auf seiner Website zweistündige Audio-Mitschnitte der letzten Ratssitzungen. mehr...

Tarifliche Besonderheit für verlängerte Mobilität in den Sommerferien nutzen

Osnabrück, 22. Juli 2014. „Drei zum Preis von einem“ – diesen Spruch ist man eher aus den Schlussverkäufen im Einzelhandel denn aus dem Öffentlichen Nahverkehr gewohnt. Dennoch kann auch die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) Schülerinnen und Schülern im Sommer 2014 genau so ein Angebot unterbreiten: „In diesem Jahr liegen die Sommerferien sehr günstig. Wer im Juli, also in dem Monat, in dem die Ferien starten, eine Schülerfreizeitkarte kauft, kann diese bis zum Ferienende am 10. September nutzen, um so in drei Sommermonaten im gesamten VOS-Gebiet mobil zu sein. Vor allem für Kinder, die nicht mit der Familie in die Ferne schweifen, eine echte Alternative für günstige Fahrten zum Freibad oder anderen Freizeitangeboten“, erläutert Katja Diehl, Leiterin VOS-Marketing. Die Schülerfreizeitkarte kostet weiterhin 13 Euro (im VOS plus Tarif 14,50 Euro) und kann von Schülern bis einschließlich 20 Jahren rund um die Uhr (also auch im NachtBus) genutzt werden. mehr...

Twitter-Meldungen der Stadt Osnabrück


Bilder aus Osnabrück

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.

Anzeige